Großmachtpolitik der EU und die Rolle Deutschlands

Es wird hauptsächlich am Willen von Deutschland und Frankreich liegen, ob die EU geopolitisch stärker aktiv wird. Das Problem ist, dass der deutsche Riese schläft. Dieser Riese hat in seinen Reihen der klugen Köpfe weder eine nationale noch eine europäische Strategie. Für die EU wird diese Tatsache noch zum Verhängnis werden, da sein Schicksal auf […]

Nord Stream 2 ante portas?

Kein energetisches Infrastrukturprojekt war in Europa derart umstritten, wie die zweite Ostseepipeline Nord Stream 2. Seit 2011 existiert bereits die erste Ostseepipeline Nord Stream I, die jährlich 55 Milliarden Kubikmeter Erdgas aus Westsibirien nach Deutschland transportieren kann. Nord Stream 2 soll künftig die gleiche Menge für Kunden in der Europäischen Union bereitstellen. Bislang wurden 150 […]

EU’s Deafening Silence to the State Capture and Growing Signs of Authoritarianism in Georgia

“I will finish you!” Giorgi Gakharia, the newly appointed Prime Minister of Georgia addressed the parliamentary opposition during his speech on September 6. This simple phrase at first glance describes the level of democracy in Georgia, a country which continues to be considered by the European Union as a success story and the front-runner of […]

Russia and the Western Balkans: A Last Stand or More of the Same?

As European leaders make it increasingly clear that rapid EU membership for the Western Balkans is out of the question, there is speculation that other global powers may also reconsider their strategies in the region. Due to its longstanding ties with the Balkans and vast experience in meddling, Russia sparks particular fear in the West. […]

Perspectives of EU – South Caucasus relations

South Caucasus is a part of the EU Eastern Partnership program. Launched in 2009, Program envisages fostering relations between the EU and the six former Soviet Union republics – Armenia, Azerbaijan, Belarus, Georgia, Moldova and Ukraine. The key goal of the program was the signature of Association Agreements with Deep and Comprehensive Free Trade Area […]

EU Engagement in the South Caucasus: A Brief Stock-taking

This article assesses the EU’s engagement policies by tracing the background of the EU’s external policy-making abilities, by outlining EU objectives relative to the South Caucasus and matching those objectives against major events of the last ten years concerning the region. Finally, certain indicators, elicited by EU and South Caucasus experts, are measured to ascertain […]

Getting Deterrence Right on NATO’s Eastern Flank

Poland won’t exactly be getting the “Fort Trump” it wanted. But NATO’s robust force posture in the East, like Russia’s, still risks being misinterpreted.  On June 12, the Polish government finally secured its long-sought after joint declaration with Washington on enhancing the US military presence in Poland. As part of the intensive lobbying process leading […]

Russia Is Ours

Anton Shekhovtsov, Expert, European Platform for Democratic Elections; Associate Research Fellow, Institute for Euro-Atlantic Cooperation (Ukraine)   In his manifesto published in the beginning of March 2019, French President Emmanuel Macron called for a renewal of the project of a united Europe based on the ideas of freedom, protection of the continent, and progress.[1] Speaking […]

Belarus Muddling through Geopolitical Uncertainties

In two recent years leading Western media and think tanks have written about Belarus, perhaps, more than they did in the previous two decades. Most reports focus on Russian policies towards neighbours, and Belarus in particular (or what journalists and analysts presume those policies are), and Minsk’s actions in that context. Thus, in a way, […]

Die Lage in Osteuropa und der Schwarzmeerregion im Jahr 2019

Russland steht 2019 ganz im Zeichen des schrittweisen Transformationsprozesses des gesamten politischen Systems. Angesichts der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Ukraine werden die Versuche einer friedlichen Lösung des Konfliktes im Osten der Ukraine über das Jahr 2019 hinaus fortgesetzt werden, auch eine Konfliktintensivierung kann nicht ausgeschlossen werden. Eine nicht unbedeutende additive konflikteskalierende Rolle in der […]

Berliner Sicherheitskonferenz 2018

Am Dienstag, 28. November und Mittwoch 29. November 2018 fand zum bereits 16. Mal die Berliner Sicherheitskonferenz statt. Am Treffen nahmen neben zahlreichen Militärs, Expertinnen und Experten sowie Vertreterinnen und Vertreter von Regierungskreisen und der Diplomatie aus EU- und NATO-Staaten teil. Die höchstanwesenden Sprecherinnen und Sprecher waren Verteidigungsministerin der Bundesrepublik Deutschland Ursula von der Leyen, […]

Workshop: Die Beziehungen Russlands und der EU im Kontext der EU-Präsidentschaft der Republik Österreich

Am Montag, 12. November 2018 fand am renommierten russischen Think Tank Russian International Affairs Council (RIAC) ein internationaler Workshop zum Thema „Die Beziehungen Russlands und der EU im Kontext der EU-Präsidentschaft der Republik Österreich“. Organisiert wurde dieser Workshop vom Russian International Affairs Council (RIAC), der Botschaft der Republik Österreich sowie der Repräsentanz der EU in […]

Quo vadis, EU-Russland?

Die Annexion der Krim sowie der Ausbruch des Donbasskonfliktes sind zwar die unmittelbaren Auslöser, aber nicht der eigentliche Grund für den Bruch in den Beziehungen zwischen der EU und Russland. Der Beziehungsbruch hat sich über die vergangenen zweieinhalb Dezennien schrittweise abgezeichnet und weist einen tiefen systemischen Charakter auf. Die strukturellen Probleme der EU sowie die […]

Die Vergiftungsaffäre Skripal

Die russische Beteiligung an der Vergiftungsaffäre von Sergej Skripal und seiner Tochter kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt weder mit Sicherheit bejaht noch mit Sicherheit verneint werden. Die der breiten Öffentlichkeit bekanntgewordenen Vorwürfe führen keine stichhaltigen Beweise einer russischen Involvierung an. Die Ereignisse werfen nach wie vor zu viele Fragen auf und lassen noch mehr Fragen unbeantwortet.Drei […]

Die Rolle Deutschlands für die Beziehungen zwischen der EU und Russland

Die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union müssen im Jahre 2018 besser werden. Dafür müssen einige Barrieren aus dem Weg geräumt und wichtige Punkte geklärt werden. Der Erfolg der „Normalisierung“ der Beziehungen hängt wesentlich von Deutschland ab.