Einträge von Alexander DUBOWY

Politische Krise in der Republik Moldova

Seit dem Pfingstwochenende befindet sich die Republik Moldova in der Staatskrise. Trotz intensiver Bemühungen konnte auch drei Monate nach den Parlamentswahlen keine stabile Regierungskoalition gefunden werden. Nunmehr drohen Straßenproteste, auch eine massive Eskalation ist nicht auszuschließen. Die über Wochen andauernden Koalitionsgespräche zwischen dem Wahlsieger, der als pro-russisch geltenden, Partei der Sozialisten und der drittplatzierten, sich […]

Vortragsveranstaltung „Countering Foreign Disinformation in the Modern Media Landscape“ von Jim Geraghty

Am 13. Mai fand an der Landesverteidigungsakademie Wien ein Expertengespräch mit Jim Geraghty, Senior Fellow vom National Review statt. Die Veranstaltung war eine Kooperation zwischen dem Institut für Sicherheitspolitik (ISP), der Botschaft der USA in der Republik Österreich, der Landesverteidigungsakademie und der Forschungsgruppe für Polemologie und Rechtsethik der Universität Wien. Eingangs hält Jim Geraghty fest, […]

Future Security Forum 2019

Am 29. April 2019 fand in Washington DC zum fünften Mal das Future Security Forum 2019 (vormals Future of War Conference) statt. Die Tagung wurde von der als Demokraten-nahe geltenden New America (vormals New America Foundation) und einer der größten staatlichen Universitäten der USA, Arizona State University, organisiert. In erster Linie nahmen an der Tagung […]

Vortragsveranstaltung „Weltordnung ohne den Westen? Russland zwischen den USA, China und der EU“ von Fedor Lukyanov

Fedor Lukyanov, Vorstandsvorsitzender des Rates für Außen- und Verteidigungspolitik (SVOP) und Forschungsdirektor des internationalen Diskussionsklubs Valdai, hielt 25. März 2019 einen Gastvortrag zum Thema „Weltordnung ohne den Westen? Russland zwischen den USA, China und der EU“ an der Landesverteidigungsakademie. Fedor Lukyanov gilt als einer der TOP 3 Experten Russlands zu internationalen Beziehungen sowie russischer Außen- […]

Die Lage in Osteuropa und der Schwarzmeerregion im Jahr 2019

Russland steht 2019 ganz im Zeichen des schrittweisen Transformationsprozesses des gesamten politischen Systems. Angesichts der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Ukraine werden die Versuche einer friedlichen Lösung des Konfliktes im Osten der Ukraine über das Jahr 2019 hinaus fortgesetzt werden, auch eine Konfliktintensivierung kann nicht ausgeschlossen werden. Eine nicht unbedeutende additive konflikteskalierende Rolle in der […]

Berliner Sicherheitskonferenz 2018

Am Dienstag, 28. November und Mittwoch 29. November 2018 fand zum bereits 16. Mal die Berliner Sicherheitskonferenz statt. Am Treffen nahmen neben zahlreichen Militärs, Expertinnen und Experten sowie Vertreterinnen und Vertreter von Regierungskreisen und der Diplomatie aus EU- und NATO-Staaten teil. Die höchstanwesenden Sprecherinnen und Sprecher waren Verteidigungsministerin der Bundesrepublik Deutschland Ursula von der Leyen, […]

Workshop: Die Beziehungen Russlands und der EU im Kontext der EU-Präsidentschaft der Republik Österreich

Am Montag, 12. November 2018 fand am renommierten russischen Think Tank Russian International Affairs Council (RIAC) ein internationaler Workshop zum Thema „Die Beziehungen Russlands und der EU im Kontext der EU-Präsidentschaft der Republik Österreich“. Organisiert wurde dieser Workshop vom Russian International Affairs Council (RIAC), der Botschaft der Republik Österreich sowie der Repräsentanz der EU in […]

Vortragsveranstaltung „American Grand Strategy in the Age of Trump“ von Prof. Dr. Hal Brands

Am 15. Oktober 2018 sprach Prof. Dr. Hal Brands, Henry A. Kissinger Distinguished Professor of Global Affairs an der School of Advanced International Studies (SAIS) der Johns Hopkins University, auf Einladung vom Institut für Sicherheitspolitik (ISP), der Landesverteidigungsakademie Wien und der Forschungsgruppe für Polemologie und Rechtsethik der Universität Wien über die Zukunft der Weltordnung und […]

Quo vadis, EU-Russland?

Die Annexion der Krim sowie der Ausbruch des Donbasskonfliktes sind zwar die unmittelbaren Auslöser, aber nicht der eigentliche Grund für den Bruch in den Beziehungen zwischen der EU und Russland. Der Beziehungsbruch hat sich über die vergangenen zweieinhalb Dezennien schrittweise abgezeichnet und weist einen tiefen systemischen Charakter auf. Die strukturellen Probleme der EU sowie die […]

Die aktuellen sicherheitspolitischen Entwicklungen im Donbass

Am 30. April 2018 wurde die Anti-Terror-Operation (ATO) im Donbass für beendet erklärt und durch die Operation Vereinter Kräfte (OVK) ersetzt. Die strategische Führung der Operation sowie die Kontrolle über die gesamten Truppenkontingente (auch diejenige des Innenministeriums) gehen dabei vom Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) auf den Leiter des Vereinten Operativen Stabes der Operation Vereinter Kräfte […]

Die Vergiftungsaffäre Skripal

Die russische Beteiligung an der Vergiftungsaffäre von Sergej Skripal und seiner Tochter kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt weder mit Sicherheit bejaht noch mit Sicherheit verneint werden. Die der breiten Öffentlichkeit bekanntgewordenen Vorwürfe führen keine stichhaltigen Beweise einer russischen Involvierung an. Die Ereignisse werfen nach wie vor zu viele Fragen auf und lassen noch mehr Fragen unbeantwortet.Drei […]

Die Zukunft der Minsker Abkommen

Im Jahr 2018 wird die Frage nach einer UN-geführten Friedensmission im Donbass intensiv diskutiert werden. Eine UN-geführte Mission findet zwar in den Minsker Abkommen keine Erwähnung, könnte aber als eine Art Katalysator für die Erfüllung der ins Stocken geratenen Minsker Abkommen dienen. Denn nach wie vor bilden die Minsker Abkommen die einzige Grundlage für die […]